12.09.2017

Ergebnis Alumnitreffen 09.09.2017

Das erste Alumnitreffen seit Jahren wurde am 09.09.2017 erfolgreich veranstaltet.
Wir bedanken uns bei allen Alumni und Studierenden für den gelungenen Abend.

Ergebnis Alumnitreffen 09.09.2017

Teilnehmer

Peter Finke (1. Vorsitzender)                     2014/2015

Tobias Taube (2. Vorsitzender)                  2014/2015

Kathrin Rupprecht (Kassenprüferin)          2014/2015

2x                               2014/2015

1x                               2002/2003

1x                               2004/2005

1x                               2015/2016

1x                               2016/2017

1x                                ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter

Rahmen

Treffen im IFSH, mit Kaffee und Kuchen – anschließend im Überquell an der Elbe.

Ablauf

Nach einer herzlichen Begrüßung gab der 1. Vorsitzende Peter Finke eine Übersicht zum aktuellen Stand des Alumnivereins, seiner Mitglieder und Aktivitäten. Danach informierte Peter Finke über Neuigkeiten zum Studiengang und aktuelle Entwicklungen im IFSH, wie z.B. den bevorstehenden Wechseln in der Führung des Instituts.

Tobias Taube schloss die Einführung mit einem Überblick zum Ziel des Treffens ab. Denn der Alumniverein ist ein Medium für das Institut, für die Studierenden und für die Absolventen, welches zum Vorteil aller tätig ist – um Kontakte zu knüpfen, Netzwerke zu erweitern oder auch um Kommilitonen zusammenzubringen.

In einer lockeren Runde stellten sich alle Alumni vor und es zeigte sich einmal mehr, dass der Studiengang viele verschiedene Lebensläufe und Arbeitsbereiche abdeckt, die in dieser Vielfalt den Schatz dieses Studiengangs beinhalten.

Diskussion

Das Ziel des Alumnivereins ist es die Absolventen, die Studierenden und das IFSH zusammenzubringen, um in der heutigen globalisierten Welt von den jeweiligen Erfahrungen und Arbeitsbereichen profitieren zu können. Mit diesem Treffen soll ein jährliches Ereignis institutionalisiert werden, welches als Plattform für Wiedersehen und Netzwerken angesehen wird. Alle interessierten Alumni sind dazu recht herzlich eingeladen.

Es entwickelte sich eine rege Diskussion zu der Frage, wie der Alumniverein wachsen kann, sich besser finanziert und somit die aktuell Studierenden unterstützen kann und wie die Zusammenarbeit mit dem Kollegium des IFSH verbessert werden kann.

Es wurden folgende Prioritäten gesetzt:

  • LinkedIn-Gruppe als öffentliche Plattform für den Verein und den Kontakt zwischen den Mitgliedern
  • MPS-Alumni Webseite http://www.mps-alumni.de/ als Basis für die Mitglieder und Förderer
  • Aktivierung von Alumni durch Alumni (LinkedIn Gruppe, MPS Webpage)
  • Angebote an Studierende (z.B. Infoabend am Ende der Orientierungseinheit, Stammtische, Mentoring, Unterstützung in diversen Themenfeldern in Bezug auf die Masterarbeit)
  • Verbesserung der Zusammenarbeit mit dem Kollegium des IFSH

Diese und weitere Maßnahmen bedürfen der Unterstützung der Alumni für den Verein, zum Nutzen des Vereins, der Studierenden und des IFSH. Ich bitte hiermit jeden Alumni die Vereinsarbeit zu unterstützen, sowohl durch den jährlichen, steuerabzugsfähigen Mitgliedsbeitrag, durch Assistenz bei Veranstaltungen, wie dem JobDay oder Stammtischen, oder auch durch das Teilen von Praktikums- oder Jobangeboten auf unseren Portalen. Gern sind auch Links zu interessanten Artikeln oder wissenschaftlichen Beiträgen eine Möglichkeit für Engagement.